Kredit Auszubildende

In der Ausbildungszeit zahlt der Arbeitgeber meist ein deutlich geringeres Gehalt als nach abgeschlossener Berufsausbildung. Der Auszubildende hat dadurch oft keine Möglichkeit, mit seinem Gehalt finanzielle Rücklagen für zu bilden. Aus diesem Grunde wird seit einigen Jahren auch einen Kredit speziell für Auszubildende angeboten. Diese Kreditformen ist auf Menschen zugeschnitten, die sich noch in der Berufsausbildung befinden. In der Regel handelt es sich hierbei um einen Kleinkredit der auch als Azubikredit, Kredit für Auszubildende, oder Ausbildungskredit bezeichnet wird.

Ausbildungskredit als Kleinkredit

Bei einem Ausbildungskredit handelt es sich in der Regel um einen Kleinkredit, d.h. die Kreditsumme übersteigt übersteigt den Betrag von 5000 € nicht Und ist daher gut auf die finanzielle Situation von Auszubildenden zugeschnitten. Da die Kreditsumme damit relativ gering ist, ist auch die Rückzahlungsdauer für einen Kredit für Auszubildende überschaubar. Einen Kredit für Azubis wird in der Regel innerhalb von 12 Monaten, 24 Monaten oder 36 Monaten zurückgezahlt. Die Kreditraten können in dementsprechend niedrig gewählt werden. Auch die Zinssätze für Ausbildungsplätze sind in der Regel sehr günstig.

Kredit für Auszubildende

Als Abschlusskriterium für einen Ausbildungskredit muss der Kreditnehmer zunächst nachweisen, dass er tatsächlich ein Auszubildender ist. Dies ist notwendig, da die Ausbildungskredite im Vergleich zu anderen Ratenkrediten meistens sehr günstig sind und daher Auszubildenden vorbehalten bleiben sollen. In welchem Beruf oder in welcher Branche die Ausbildung erfolgt, spielt hierbei keine Rolle. Ein Ausbildungskredit ist für alle Auszubildenden in sämtlichen Berufen und in allen Branchen erhältlich.

Schnellkredit.org - Finanzportal für Sofortfinanzierungen, Schnellkredite und Kredite ohne Schufa